15 Fragen an Gerhard von Backpacker-Wilderness

Der Waidla hat auf YouTube inzwischen über 40.500 Follower, auf Instagram sind es inzwischen auch schon 28.900 Fans. Bei beiden Plattformen sind in dem einen Jahr seit der Interview-Anfrage eine wirklich beachtliche Anzahl von Follower dazu kommen. Das ist in unseren Augen nicht verwunderlich, Gerhard hat eine sehr bodenständige Art, ist ehrlich und seine Videos sind informativ, interessant und mit einer Prise Witz gedreht. Kurzum – man lernt etwas und es macht Spaß beim zuschauen. 

Gerhard lebt im wunderschönen Bayerischen Wald, ist nähe Freyung aufgewachsen. Schon im Kindesalter hat er sich in jeder freien Stunde in die Wälder zurückgezogen und hat dort die Einsamkeit genossen und auch heute noch ist er gern in der Natur unterwegs und genießt Flora, Fauna und die Stille. 

Wir selbst folgen ihm seit fast zwei Jahren und haben viele tolle Tipps übernommen und sehr unterhaltsame, lehrreiche Stunden mit den Videos verbracht.

Wir haben für die Interessierten unter euch noch mal die Fragen zu dem Interview hier eingefügt. Wie auch schon beim Interview mit dem Buschpiraten, wurden unsere Fragen vom Waidla so toll und ausführlich beantwortet, dass wir befürchten bei der Abschrift irgendwas wichtiges auszulassen. Das würde eh nicht so viel Spaß machen, als sich einfach das Video mit den Antworten vom Gerhard direkt anzuschauen. Also lehnt euch zurück und genießt das Video-Interview. Das Interview-Video könnt ihr natürlich auch direkt auf dem Kanal vom Backpacker Wilderness anschauen.

  1. Für alle die Dich noch nicht kennen, kannst Du ein paar kurze Angaben zu Deiner Person machen?
  2. Du hast gerade eine kleine Auszeit hinter dir, die Du deinen Abonnenten auch auf YouTube angekündigt hattest. Konntest Du diese Zeit so nutzen, wie Du es Dir vorgestellt hast?
  3. Was fasziniert Dich so an der Natur, daran immer unterwegs zu sein und in Wald und freier Natur zu übernachten?
  4. Wo bist Du schon überall gewesen? 
  5. Was sind deine Lieblingsgegenden um draußen zu sein oder zu übernachten?
  6. Woher hast Du all Deine Kenntnisse? 
  7. Seit wann gibt es Deinen YouTube-Kanal und hast Du mit einem derartigen Erfolg gerechnet? 
  8. Mit wem bist Du gern unterwegs, wenn du mal nicht allein gehst? Gehst du lieber alleine oder in Gesellschaft?
  9. Wie sieht Deine Familie das, wenn Du so oft unterwegs bist? Was sagen sie dazu? 
  10. Bist Du geimpft, zum Beispiel FSME oder andere Dinge?
  11. Was ist Deine bevorzugte Art im Freien zu übernachten?
  12. Was rätst Du Neulingen, die sich das erste Mal auf den Weg machen in der Wildnis zu übernachten? 
  13. Welche Outdoor-Aktivitäten betreibst Du neben dem Bushcraften (Kanu eingeschlossen) sonst noch?
  14. Hast Du Pläne oder Ziele bezüglich Deiner Outdoor-Aktivitäten und deines YouTube-Kanals für die nächsten Jahre? Wie sehen diese aus?
  15. Was möchtest Du gerne Deinen Follower und zukünftigen Follower noch mit auf den Weg geben?
Besucht doch mal die Homepage vom Waidla

Vielen Dank liebe Waidla, dass Du uns dieses großartige Interview gegeben hast und wirklich ausführlich auf unsere Fragen eingegangen bist. Das war sehr interessant und aufschlussreich und die wenigen, die dich noch nicht kannten, hast Du damit sicher als Follower dazu gewonnen. Falls ihr mehr über den Gerhard erfahren und ihm folgen möchtet, könnt ihr das nicht nur bei YouTube tun, sondern zum Beispiel auch auf seinem Instagram Kanal  oder seiner Homepage. Viel Erfolg weiterhin und vorallem, ganz wichtig, weiterhin viel Spaß bei allem was Du noch vorhast.

Author: Annie

Geboren im Januar 1977, erster Campingurlaub mit den Eltern 1978 in Steckelsdorf in einem ausgebauten Bauwagen, ab 1979 dann Camping in einem Klappfix CT 6-1 Trigano. Dann regelmäßig Camping an der Ostsee (Zinnowitz/Usedom), Prerow und andere Orte in Mecklenburg. Aber auch in der Tschechei. Heutzutage gehe ich gerne und viel wandern und erkunde viele Outdoor Aktivitäten mit Neugier und Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.