Sunblesa H11 Stirnlampen Waterproof im Test

Stirnlampen sind heutzutage  bei vielen Aktivitäten im Bereich Outdoor ein Must-have bei der Ausrüstung. Mit dem starken Lichtkegel immer in Blickrichtung bahnen sich Wanderer, Trekker, Camper und Angler den Weg durch die Dunkelheit und haben beide Hände frei für das Wesentliche. Sunblesa hat uns zwei Exemplare des Models H11 zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an dieser Stelle. 

Die praktischen Vorteile von Outdoor Stirnlampen liegen auf der Hand: Aufgesetzt und Licht an für Durchblick bei maximaler Freiheit. Per Knopfdruck passt ihr eure Lampe an die Sichtverhältnisse und die individuellen Bedingungen an und reagiert so spielerisch auf viele Anforderungen. Outdoor Stirnlampen sind für Wanderer, Extremsportler, Camper, Angler, Jäger oder bei Bushcraft, Urban Exploration, Joggen und Skifahren eine absolute Bereicherung.

TESTURTEIL

KAUFEMPFEHLUNG

Unsere Ausrüstung hat erneut einen kleinen Zuwachs bekommen. Das Modell der H11 von Sunblesa. Einmal dreifarbig und ein Exemplar zweifarbig. Wir haben zwar bereits zwei Stirnlampen, jedoch bieten diese nur weißes Licht. Aber gerade bei bestimmten Verhältnissen ist es besser und ratsamer genau das nicht zu haben sondern auf rotes oder grünes Licht zurückgreifen zu können. 

SUNBLESA H11 

Beide Ausführungen der H11 haben eigentlich gleiche Ausstattungsmerkmale, lediglich der Unterschied, dass eine der beiden 3farbig und das zweite Modell 2farbig ist. 

Beide Stirnlampen sind mittels microUSB Kabel aufladbar. Die Kabel sind im Lieferumfang enthalten. Ebenso liegt eine kleine Bedienungsanleitung, allerdings in Englisch, bei. Verpackt sind beide Stirnlampen in einem stoßsichern kleinen Case, der ebenfalls das in einer kleinen Netztasche enthaltene USB Kabel vor leichter Feuchtigkeit schützt. Geschlossen werden die Cases mit einem Reißverschluss. 

Die Maße der Cases sind ca 9,5 x 9 x 3,5 cm. Die Maße der Lampen sind 6.8 x 4.4 x 3.8 cm

TECHNISCHE DATEN SUNBLESA H11

  • Maße 6.8 x 4.4 x 3.8 cm
  • Gewicht 45 g
  • Flutlicht / Nahbereichslicht / R Rot Licht / Grünes Licht
  • USB Anschluss
  • Lock Mode
  • IPX 65 (6 Staubdicht / 5 Schutz gegen Strahlwasser aus beliebigem Winkel)
  • Verstellbares Stirnband
  • Verstellbarer Neigungswinkel

LIEFERUMFANG

  • Stirnlampe
  • microUSB Kabel
  • Bedienungsanleitung
  • Case

LEISTUNG WHITE LIGHT MODE

LIGHT MODELOWMIDDLEHIGHMAX
White2lumens38lumens190lume ns365lumens





Laufzeit (Std.)200 Std.20 Std.5 Std. *40 min.*

*Der Max-Modus arbeitet 30 Sekunden lang und wird dann zum High-Modus. Weil Arbeitstemperatur zu hoch; Der hohe Modus hält 30 Minuten und passt dann den mittleren Modus in 1 Stunde sanft an.

LEISTUNG FLUTLICHT / RGB LICHT SEKUNDÄR

H11 – WHITE/RED/GREEN  3 LIGHT MODELH11 – WHITE/RED 2 LIGHT MODEL
HIGH RED8 Stunden HIGH RED8 Stunden
LOW GREEN30 StundenLOW HIGH CRI WHITE30 Stunden
HIGH GREEN6 StundenHIGH CRI WHITE6 Stunden
FULL CHARGE2 Stunden

Die Lampen kommen im bereits geladenen Zustand zu euch nach Hause. Bevor ihr jedoch draußen in der Dunkelheit damit losstürmen wollt, müssen die Lampen “entsperrt” werden. Dieser Lock ist nicht ganz unwichtig oder überflüssig, eigentlich sogar ganz gut durchdacht, denn dieser erspart euch vielleicht viel Ärger, ist er doch dafür konzipiert, das euch die Lampen nicht aus Versehen im Rucksack angehen. Ehe man sich versieht, steht man  dann sonst im Dunkeln. 

Um die Sperre zu lösen, müsst ihr den primären linken und sekundären rechten Schalter für drei Sekunden halten. Um die Sperre wieder zu aktivieren einfach wieder beide Schalter gedrückt halten bis die rote LED als Bestätigung leuchtet. Ganz einfach. 

Die Lampen sind ein wahres Leichtgewicht und wiegen nur 45 g. Da bei den Lampen eben keine handelsüblichen Batterien verwendet werden und ein recht leistungsfähiger Akku verbaut wurde, kommen die Lampen auf ihr so geringes Gewicht. Und auch die sehr kompakte Größe der Lampen sind sehr überzeugend. So kann man die Lampen, mit oder ohne Case, bequem in der Hosentasche transportieren.

WEIßES, ROTES UND GRÜNES LICHT

Wie schon geschrieben, hat eine, der uns zur Verfügung gestellten Lampen, sowohl weißes, rotes als auch grünes Licht und die zweite Lampe sowohl weißes als auch rotes Licht. 

WOZU DIE UNTERSCHIEDLICHEN FARBEN? 

Der Hauptzweck der weißen LEDs ist die Beleuchtung, während sie in zweiter Linie zur Signalisierung oder Identifizierung verwendet werden. Rote LEDs werden für die Erhaltung der Nachtsicht und in Situationen mit wenig Licht verwendet, in denen ihr nicht möchtet, dass eure Augen sich an das helle Licht gewöhnen, nachdem ihr im Dunkeln wart (z. B. wenn du einen dunklen Raum betrittst). Sie eignen sich auch gut, um die Nachtsicht zu erhalten, wenn mehrere Personen gemeinsam eine Taschenlampe benutzen, damit sie sich gegenseitig sehen können, ohne sich gegenseitig zu blenden, indem sie ihre Lampen direkt ins Gesicht leuchten.

Das grüne Licht dagegen ist perfekt für Nachtsicht, Astronomie, Detektor und Luftfahrt. Aber auch für die Jagd ist das grüne Licht gut geeignet, bieten sie Jägern oder auch normalen Outdoorern doch eine gute Unterstützung bei der Wildtierbeobachtung, denn die Tiere können rot und grün nicht unterscheiden. Rehe können grünes Licht zwar als grün erkennen, doch nehmen sie es in den Farben des Waldes als natürlich wahr.

SUNBLESA H11 IM TEST

Getestet  wurden die Lampen direkt und zu zwei Übernachtungen mitgenommen.  Schließlich sollten beide Lampen genau getestet und unter die Lupe genommen werden. 

Zum Tragekomfort können wir sagen, dass die Lampen wirklich einen guten Sitz haben, ohne am Kopf zu drücken oder unangenehm zu werden, wenn man sie länger trägt. Das Stirnband ist in der Weite verstellbar und liegt sehr angenehm am Kopf. Durch ihr geringes Gewicht, merkt man kaum, dass man die Stirnlampe trägt. Da kann es auch schon passieren, dass man des Nächtens oder am nächsten Morgen wach wird und sich dann doch ein wenig wundert, warum die Stirnlampe noch immer auf dem Kopf thront.  Man kann mit den Lampen also wirklich auch wunderbar schlafen, was von Vorteil ist, sollte man Nachts doch mal unverhofft und schnell aus den Federn müssen. 

Die Leuchtkraft und die verschiedenen Farbmodi haben uns bei beiden Lampen sehr überzeugt, für uns ist die Leistung bei beiden ausreichend auch wenn ich schon Stimmen gehört habe, die sagen, ihnen sei die Leuchtkraft zu gering. Wir können diesbezüglich nichts bemängeln. 

Ein einziger Punkt, den wir vielleicht ein wenig bemängeln oder ansprechen müssen, ist die Verarbeitung am Punkt Lampe zum Träger am Stirnband. Hier sind wir ein wenig skeptisch, sehen wir hier doch einen eventuellen kleinen Schwachpunkt in der Verarbeitung. Eigentlich kommt hier keine Gewalt oder stärkere Kraft zum Einsatz, im Normalfall wird dieser Teil ja mit normaler Krafteinwirkung behandelt, weshalb hier nicht wirklich ein Problem auftreten sollte. Jedoch sollte sunblesa hier vielleicht eine andere Möglichkeit finden. Jedoch gibt es diese “Schwachstelle” auch bei wesentlich kostspieligeren Stirnlampen, wo es sicherlich noch viel ärgerlicher wäre, würde hier ein Defekt auftreten. 

FAZIT zur H11

Wie schon gesagt, haben wir eigentlich schon zwei Stirnlampen von Black Diamond, jedoch sind die beiden Headlamps von sunblesa schon jetzt zu unseren Favoriten avanciert und daher ständig in unserem Gepäck dabei. Bis auf die eine kleine, evtl. Schwachstelle haben wir weder an der Leistung noch dem Preis zu bemängeln. Sie hat lange und ausreichend Power, ist wiederaufladbar, was auch die Umwelt (und Geldbeutel) schont, da man nicht ständig Batterien kaufen muss und hat uns auch so von der Qualität her überzeugt. 

Wenn ihr also noch auf der Suche seid, empfehlen wir euch, je nach eurem Einsatzgebiet der Lampe, eine der H11 Lampen. Kaufempfehlung unsererseits.

Author: Annie

Geboren im Januar 1977, erster Campingurlaub mit den Eltern 1978 in Steckelsdorf in einem ausgebauten Bauwagen, ab 1979 dann Camping in einem Klappfix CT 6-1 Trigano. Dann regelmäßig Camping an der Ostsee (Zinnowitz/Usedom), Prerow und andere Orte in Mecklenburg. Aber auch in der Tschechei. Heutzutage gehe ich gerne und viel wandern und erkunde viele Outdoor Aktivitäten mit Neugier und Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.