MFH Mehrzweckplane / Tarp 3x3m im Test

MFH Mehrzweckplane Tarp 3x3m

Eine Rast im Regen oder auch wenn man auf einer mehrtägigen Wandertour nachts Pause machen möchte – ohne schützendes Blätter- oder Felsdach über dem Kopf – macht das keinen Spaß. Niemandem. In wind- und regenreicheren Regionen sollte ein gutes Tarp daher Pflicht im Rucksack sein: Es wiegt nicht viel und macht aus einer nasskalten Stehpause ein erholsames Sit-In – so auch das MFH Tarp 3x3m (Mehrzweckplane). Als Langzelt mit der entsprechenden vorherigen Vorbereitung ist das Tarp im Nu aufgespannt und bietet dann zwei bis drei Personen einen bequemen Unterschlupf.

Bewertung

Testurteil

MFH Mehrzweckplane / Tarp 3x3m

Was man dazu braucht, liefert MFH leider nicht mit, weder Aufstellstangen, noch Heringe oder Spannleinen sind im Lieferumfang enthalten. Was aber in unserem Fall nicht schlimm war. Mehr gestört hat uns, dass das Tarp nur 8 Ösen hat, wir haben uns daher zusätzlich noch zwei Schlaufen in der Mitte angebracht um das Tarp als Langzelt besser aufbauen zu können. 

Statt der Aufstellstangen kann man aber gut die eigenen Trekkingstöcke einsetzen, falls man das Tarp zum Beispiel als Schrägdach aufbauen möchte. Und auch bezüglich der fehlenden Heringe kann man sich gut selbst weiterhelfen in dem man entweder welche dazu kauft oder es wie wir macht und sich einfach aus herumliegenden Stöcken oder Holzstücken selbst welche schnitzt und verwendet. Das klappt übrigens sehr gut und spart Gewicht. 

MFH Tarp in CZ-Tarn

Es wiegt nur 550 g – bei einer Größe von ca. 3×3 Meter und ist wasserdicht mit einer Wassersäule von 1500 mm. Gut aufgespannt, hat sich das aus extrem reißfestem 100 % Polyester 190T PU gemachte und beschichtete MFH Tarp auch als Zeltersatz für die Nacht bewährt. Am besten mit einem zusätzlichen Moskito-Netz, dass einen Nachts nicht die Mücken oder anderes kleines Getier wach hält. 

Durch die Farbe CZ-Tarn, die wir gewählt haben, fällt man im Wald auch nicht auf wenn man sich in der Natur aufhält, was manchmal von Vorteil sein kann. 

Technische Daten

Preis19,95
Gewicht550 g (nur Tarp)
Materialreißfestes 100 % Polyester 190T PU beschichtet (3×3 Meter). Ausprobiert: 4 Monate
WassersäuleWasserdicht mit einer Wassersäule von 1500 mm
©bw-discount

Das Tarp kommt in einem farblich abgestimmten praktischen Transportbeutel. Aktuell ist es in 5 verschiedenen Farben erhältlich: 

  • Olive
  • Woodland
  • Flecktarn
  • Operation-Camp 
  • CZ-Tarn

Unser  Fazit

Auch wenn man gegenüber Tarps von bekannteren Marken vielleicht ein paar Abstriche im Umfang der zugehörigen Ausstattung machen muss, sind wir doch sehr zufrieden damit, da es unser erstes Tarp ist und somit unsere Einstiegsmodell. Dafür ist es recht gut geeignet. Wir haben uns in der Mitte des Tarps zwei weitere Laschen angebracht, selbst die Spannleinen aus Paracord hierzu angefertigt mit DIY-Abspannern und haben für die Aufhängung zwischen den Bäumen eine Reepschnur genommen. 

Als Heringe nehmen wir im Wald immer kleine Aststücke, die wir anspitzen. Somit sparen wir Gewicht und im Wald findet man eigentlich immer ein paar geeignete Äste. 

Wir sind zufrieden damit und können besonders Einsteigern oder Low-Budget Fans dieses Tarp und Variante empfehlen. 

Author: Annie

Geboren im Januar 1977, erster Campingurlaub mit den Eltern 1978 in Steckelsdorf in einem ausgebauten Bauwagen, ab 1979 dann Camping in einem Klappfix CT 6-1 Trigano. Dann regelmäßig Camping an der Ostsee (Zinnowitz/Usedom), Prerow und andere Orte in Mecklenburg. Aber auch in der Tschechei. Heutzutage gehe ich gerne und viel wandern und erkunde viele Outdoor Aktivitäten mit Neugier und Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.