Der preisgekrönte Katadyn Vario – hält er was er verspricht?!

Jeder der viel in der Natur unterwegs ist, beispielsweise beim Wandern oder auf Fahrradtouren, der Camping liebt oder einfach gerne Backpacking-Touren unternimmt, Survival-Abenteuer erlebt oder die Absicht hat, in ferne, weniger entwickelte Länder zu reisen, steht vor dem Problem, sich ausreichend mit Trinkwasser versorgen zu müssen. Die Versorgung mit Wasser ist lebenswichtig und sollte immer in ausreichenden Mengen gewährt sein. 

PRO’S & CONTRA’S

TESTURTEIL

KAUFEMPFEHLUNG

Besonders bei mehrtägigen Unternehmungen fernab jeglicher Infrastruktur ist eine adäquate Wasserversorgung enorm wichtig. Je nach Aktivitäten müsst ihr pro Tag zwischen zwei und fünf Liter Trinkwasser für unterwegs einplanen. Viele Gewässer enthalten jedoch krankmachende Bakterien und parasitäre Einzeller (Protozoen). Darüber hinaus ist das Wasser häufig trüb und mit Algen, Schwebstoffen etc. durchzogen, sodass viele im Mitschleppen mehrerer Liter Trinkwasser die praktikabelste Lösung sehen. Dass die Versorgung mit Trinkwasser auch auf einfachere Weise möglich ist, dürfte selbst vielen Outdoor-Fans nicht zwingend bekannt sein. Abhilfe können hier nämlich sogenannte Outdoor-Wasserfilter schaffen. Sie filtern gefährliche Erreger aus dem Wasser und sorgen durch die Verwendung unterschiedlicher Membranen für eine klare und reine Flüssigkeit, die sich gefahrlos trinken lässt.

Bitte beachtet: Grundsätzlich meiden solltet ihr ehemalige Industrieflüsse wie die Ruhr, den Rhein oder den Neckar. Diese Flüsse sind wegen der Nähe zu Industrie, Landwirtschaft, großflächiger Besiedlung und den auf ihnen verkehrenden Schiffen u. a. mit Schwermetallen, Düngemitteln, Benzin und Chemikalien belastet. Aber auch kleinere Flüsse, die menschlichem Einfluss ausgesetzt sind, können wir als Quelle zur Wasserfiltration nicht empfehlen.

Unterschiedliche Filtersysteme gibt es viele (Umkehrosmose, Aktivkohlemembran, Elektroadsorption und Ionentausch), welches das beste für euch und euer Vorhaben ist, für euer entsprechendes Einsatzgebiet, das kommt ganz drauf an, welche Ansprüche ihr stellt, wohin die Reise geht und noch viele weitere Faktoren

Wir haben von Katadyn den Vario Filter kostenlos zum ausprobieren zugeschickt bekommen und nachdem wir diesen nun ausgiebig testen konnten, stellen wir euch dieses tolle Teil vor.

Der Lieferumfang des Katadyn Vario Filters – alles enthalten

KATADYN VARIO WASSERFILTER IM TEST

Der Katadyn Vario Wasserfilter überzeugte bereits internationale Fachjournalisten und Vertreter der Industrie, die ihn mit dem Outdoor Industry Award ehrten. Der *Katadyn Vario Filter* scheint mit seiner dreifachen Filterwirkung, den austauschbaren Filterelementen und dem kraftsparenden Pumpvorgang rundum empfehlenswert zu sein. Ist das wirklich so? 

SPEZIFIKATIONEN

LIEFERUMFANG

Kompletter Filter:

  • 1x Glasfaser-Filterelement mit austauschbarer Aktivkohle
  • 1x Keramik-Vorfilterscheibe
  • 1x Filter-Gehäuse
  • 1x Pumpenkopf
  • 1x Pumpgriff mit Pumpkolben
  • 1x transparente Haube
  • 1x Zentralachse
  • 1x Ansaugschlauch mit Siebkorb & Schwimmer
  • 1x Auslassschlauch
  • 1x abnehmbarer Gehäuseboden
  • 1x Aufbewahrungstasche
  • 1x Bedienungsanleitung

Ja, ist er wirklich. Der preisgekrönte Katadyn Vario ist klein und leicht, bringt aber viel Leistung. 

Wer viel draußen unterwegs ist, trifft jeden Tag und an jedem Ort auf neue Wasserverhältnisse. Mal ist das Wasser klar, mal trüb und mal riecht es nach Chemie. Der Keramikvorfilter des Katadyn Vario entfernt Partikel und Schwebstoffe, und der Glasfaserfilter hält Bakterien und Protozoen zurück. Die Aktivkohle sorgt dafür, dass lästige Gerüche keine Chance haben und Chemikalien reduziert werden.

Achtung: Auch, wenn ihr mit einem hervorragenden Outdoor-Wasserfilter ausgerüstet seid, solltet ihr niemals ohne Notwendigkeit potenziell gefährliches Wasser trinken. Trotz der hohen Filterleistung bleibt ein Restrisiko bestehen, sich mit einem gefährlichen Erreger zu infizieren.

Dieser Katadyn Vario Pumpfilter setzt auf Keramik als reinigbaren Schmutzfilter und auf Glasfaser als mikrobiologischem Filter mit geringem Pumpwiderstand. Die Keramikscheibe kann im Modus “LONGER LIFE” bei trübem Wasser dazu geschaltet werden; bei einer Leistung von 1L/min. Im “FASTER FLOW” wird der Glasfaserfilter direkt angeströmt und die Pumpleistung auf bis zu 2L/min erhöht.

Ein doppelter Pumpmechnanismus gewährleistet kontinuierliche Leistung bei minimalem Kraftaufwand, und der Gummifuß verleiht dem Filter einen sicheren Stand. Das integrierte Flaschengewinde passt direkt auf Nalgene Weithalsflaschen.

Die Lebensdauer beträgt bis zu 2.000 Liter, was jedoch abhängig ist von der Wasserqualität.

In Sachen Filterleistung haben bei einem Outdoor-Wasserfilter-Test regelmäßig die Modelle mit Pumpe die Nase vorn. So auch der Katadyn Vario Filter. Bei diesem Outdoor-Wasserfilter für die Reise wird der Durchfluss nicht alleine von der Schwerkraft gesteuert, sondern aktiv durch Muskelkraft unterstützt, jedoch ist der Vario Filter im Handling wirklich so einfach zu bedienen und bedarf keiner großen Muskelkraft. 

Der Filter ist absolut hervorragend geeignet um Bakterien, Protozoen und Sedimente zurückzuhalten. Auch Pestizide, Chlor(geschmack) und andere Chemikalien lässt er dank zusätzlicher Aktivkohleschicht nicht hindurch –ideal für Touren in Mitteleuropa. Wir haben es an diversen Gewässern ausprobiert und zumindest schmeckte das Wasser immer gut und führte nie zu Problemen. Ebenfalls gut: Die Kartusche lässt sich einfach reinigen. 

Noch dazu ist er recht leicht, nicht zu sperrig und passt als einer der wenigen Filter auch auf Nalgene Weithalsflaschen, sowie Trin­kruck­sä­cken. Das können nicht viele und es ist ein Punkt, der uns sofort gefiel und überzeugte. Denn meistens haben wir genau eines der beiden Sachen dabei. 

Dank des integrierten Gewindes passt der Vario Filter leicht auf Nalgene Weithalsflaschen

Die Montage der Schläuche ist leicht, zu empfehlen ist die Zuhilfenahme des beiliegenden Silikons um die Schläuche leichter auf die Stutzen rauf zu schieben. Falls man keine Nalgene Weithalsflasche besitzt, ist noch eine kleine Halterung für den zweiten Schlauch dabei, den man so in einer beliebigen Trinkflasche befestigen kann, so dass der Schlauch fest in der Flasche hält. 

Genauso leicht wie das Handling ist die anschließende Reinigung des Filters. Alles lässt sich leicht demontieren, reinigen, trocknen und anschließend wieder montieren. Man muss also kein Wissenschaftler sein um mit diesem Filter zu recht zu kommen. 

UNSER ABSCHLIEßENDES FAZIT

Der Katadyn Vario Filter ist die beste Wahl für Trekking und Survival Fans. Sehr gute Filterleistung, langlebig und leicht. Klare Kaufempfehlung!

Author: Annie

Geboren im Januar 1977, erster Campingurlaub mit den Eltern 1978 in Steckelsdorf in einem ausgebauten Bauwagen, ab 1979 dann Camping in einem Klappfix CT 6-1 Trigano. Dann regelmäßig Camping an der Ostsee (Zinnowitz/Usedom), Prerow und andere Orte in Mecklenburg. Aber auch in der Tschechei. Heutzutage gehe ich gerne und viel wandern und erkunde viele Outdoor Aktivitäten mit Neugier und Spaß.

4 thoughts on “Der preisgekrönte Katadyn Vario – hält er was er verspricht?!

  1. Thanks for the very detailed and helpful post. I’ve been thinking the whole time about which water filter I should get. I will now also buy the Katadyn Vario

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.