Obelink Ultra Light Chair im Test

Faltstühle sind nicht nur beliebt, sondern entwickelten sich in kürzester Zeit zu Bestsellern – und gehören zu den Meilensteinen in der Outdoor-Produktgeschichte. Wir stellen euch heute einen praktischen und bequemen Faltstuhl von obelink vor; den Obelink Ultra Light Chair.

Sicherlich kennen viele von euch  das Problem, dass ihr bei einer Fahrrad- oder Wandertour nur auf Bänke trefft, die bereits besetzt sind. Oder es bietet sich überhaupt keine Sitzgelegenheit an. Aber ihr möchtet gerne eine Pause machen. Um zu gewährleisten, dass Ihr genau da sitzen könnt, wo und wann ihr wollt, könnt ihr euch den Ultra Light Chair mitnehmen. Dieser Stuhl wiegt nur 0,99 kg und hat ein tolles, kleines Packmaß. So könnt ihr den Stuhl in euren Rucksack oder auch in eure Fahrradtasche packen. 

Wir haben den Stuhl kostenlos von obelink.de zur Verfügung gestellt bekommen und haben ihn eine Weile ausgiebig getestet. Was in dem Fall ein paar sehr gemütliche Aufenthalte in unserem kleinen Camp waren. Eines gleich am Anfang: Er wird definitiv weiter ein ständiger Begleiter für uns sein… er ist einfach unglaublich bequem.

TESTURTEIL

PRO & CONTRA

KAUFEMPFEHLUNG

OBELINK ULTRA LIGHT CHAIR

Ein Rahmen aus Aluminiumrohr spannt ein Stück Nylonstoff zu Sitzfläche und Rückenlehne, für den Transport lassen sich die Streben in Segmente zerlegen, verbunden mit einem Elastikzug – wie bei guten Zeltgestängen. Fertig ist ein wirklich bequemer Faltstuhl. Sicherlich gibt es inzwischen viele Hersteller, die vergleichbare Faltstühle anbieten aus den verschiedensten Preisklassen. Wie die Qualität bei diesen ist, können wir nicht beurteilen, wollen wir auch gar nicht. 

Die Qualität des Obelink Ultra Light Chair jedoch hat uns überzeugt. 

AUSSTATTUNG

Der Obelink Ultra Light ist sehr leicht auf zu bauen. Das kompakte Paket besteht aus einem Sitz aus Polyester und einem Aluminiumrahmen. Die Teile des Rahmens sind mit elastischen Bändern miteinander verbunden. So wisst ihr wirklich genau, wie ihr den Stuhl zusammensetzen müsst und könnt keine Teile verlieren.

TECHNISCHE DATEN

Packmaßhöhe45 cm
Breite Packmaß8 cm
Packmaßlänge13 cm
MaterialAluminium Gestänge, klappbar Sitzmaterial Polyester

inklusive Tragetasche
Sitztiefe29 cm
Sitzhöhe33 cm
Rückenhöhe42 cm
Max. Belastung120 kg
Sitzbreite43 cm
FarbeSchwarz
Höhe67 cm
Länge50.5 cm
Gesamtgewicht0.99 kg
Breite45 cm

Das Packmaß ist mit 45 x 8 x 13 cm wirklich sehr kompakt und passt bei uns zum Beispiel gut in eine Seitentasche des Rucksacks oder auch unten drunter geschnallt. Die Tasche hat ansonsten auch noch einen bequemen Tragegriff und lässt sich auch einfach so mal mitnehmen. 

DER STUHL IM TEST

Wir haben den Stuhl das erste Mal bei uns im Wohnzimmer aufgebaut, wo ihn auch unsere Katzen sofort super bequem gefunden haben. Leider mussten wir ihnen den Stuhl aber dann doch wegnehmen, da er ja eher für unsere Outdoor-Aktivitäten gedacht ist. An dieser Stelle noch einmal eine große Entschuldigung an unsere Stubentiger. 

Wir sind gern draußen in unserem kleinen Bushcraft Camp und da wir aktuell meistens nicht dazu gekommen sind uns Stühle selbst zu bauen, wir es aber trotzdem bequem haben möchten, ist der Ultra Light Chair geradezu prädestiniert dafür. Er lässt sich leicht transportieren, ist einfach und schnell montiert und aufgebaut und sitzt sich mehr als bequem. 

SITZKOMFORT

Der Obelink Ultra Light Chair gehört, wie der Name es schon sagt, zu den ultraleichten Campingsesseln. Mit gerade einmal knapp 990 g kann er natürlich nicht mit faltbaren oder klappbaren Campingstühlen verglichen werden, die aufgrund ihrer Konstruktion schon mehr Sitzkomfort durch eine höhere Rückenlehne und eine breitere Sitzfläche bieten können. Dennoch muss sich der Obelink Chair auf seine Weise nicht verstecken. Wir haben im Obelink Ultra Light Chair völlig entspannt sitzen können. Sie Sitzhaltung ist dabei leicht zurückgelehnt. Die Sitzauflage ist aus sehr robusten 600D Oxford Polyester, das gleichzeitig ein angenehmes Sitzgefühl bietet. Die Sitzfläche ist mit 43 x 29 cm für einen „Durchschnitts-Mann“ oder für eine „Durchschnittsfrau“ vollkommen ausreichend. Kräftigere Personen könnten sich in diesem Stuhl vielleicht aber etwas eingeengt fühlen. Für größere Menschen (größer 1,90 Meter) ist die Sitzhöhe und auch die Lehne vielleicht etwas zu niedrig aber hier gibt es dann eine Variante bei obelink.de die zumindest eine etwas höhere Lehne bietet. 

Wisst ihr nicht wohin mit der Aufbewahrungstasche… diese einfach am Stuhl befestigen mit den beiden kleinen Schlaufen. Auch gut um kleine Dinge zu verstauen und im Sitzen schnell darauf zugreifen zu können

STABILITÄT UND QUALITÄT

Die Stabilität und Qualität sind absolut überzeugend. Das Gestänge wird nicht durch Plastik-Scharniere verbunden, sondern durch die Gestänge an sich, die ineinandergesteckt werden. Hierdurch ist das Gestänge in sich komplett starr und kann nicht sich nicht bewegen. An den Enden der Standfüße sind abgerundete Noppen, die sehr stabil wirken und in unserem Praxistest wunderbar gehalten haben. Die Stabilität bei seitlichen Bewegungen ist aufgrund des in sich gesteckten Gestänges noch ein wenig besser als bei Vergleichsmodellen. Bei unserem „Rütteltest“ hat sich der Stuhl nur minimal bewegt. Dies ist aber der grundsätzlichen Bauweise der ultraleichten Campingstühle geschuldet und ist für uns daher kein Mangel.

Links neben dem Stuhl ein kleiner Pricktisch. Ein ähnliches Model ist hier erhältlich

HANDLING

Wie bei anderen ähnlichen Modellen gilt: Der Campingstuhl lässt sich sehr leicht und schnell aufbauen. Der Gummizug im Gestänge übernimmt zwar nicht so stark, wie beschrieben den Aufbau „von Selbst“, geht aber sehr leicht und intuitiv von der Hand. In null komma nichts steht der Stuhl und ihr könnt Platz nehmen.

PREIS

Der Obelink Ultra Light Chair ist zum Preis von 49,95 € erhältlich und wer eine höhere Rückenlehne benötigt, kann sich den Obelink Ultra Light High Chair für 59,90 € zulegen. Interessiert ihr euch eher für andere Campingstühle lohnt sich ebenfalls ein Abstecher zu Obelink.

FAZIT

Wer gern bequem sitzen und nicht viel Gewicht mit sich rumschleppen möchte, so wie wir, der ist mit diesem Ultra Light Chair wirklich mehr als gut beraten. Nur halb so teuer wie zum Beispiel das Original von Helikon Tex, kann er qualitativ doch sehr gut mithalten. Er begleitet uns jetzt immer, wenn wir unterwegs sind und auch gut sitzen möchten. Wir haben draußen gekocht, lecker gegessen und unsere Zeit auf diesem Stuhl verbracht. Kein unbequemes Hocken oder auf kaltem Boden sitzen. Daumen hoch, absolute Kaufempfehlung. 

Author: Annie

Geboren im Januar 1977, erster Campingurlaub mit den Eltern 1978 in Steckelsdorf in einem ausgebauten Bauwagen, ab 1979 dann Camping in einem Klappfix CT 6-1 Trigano. Dann regelmäßig Camping an der Ostsee (Zinnowitz/Usedom), Prerow und andere Orte in Mecklenburg. Aber auch in der Tschechei. Heutzutage gehe ich gerne und viel wandern und erkunde viele Outdoor Aktivitäten mit Neugier und Spaß.

1 thought on “Obelink Ultra Light Chair im Test

  1. Ein wirklich toller Stuhl. Nicht nur fürs Bushcraften sondern sicherlich auch für Zelttouren mit dem Rucksack. Mir gefällt das kleine Packmaß und dass er nicht so teuer ist, wie das Model von Helikon Tex. Danke fürs vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.